Home Über

Die Vorteile der Klimakrise aus Sicht eines Kapitalisten

Ein kurzer Austausch auf Twitter bringt mich dazu, einmal meine etwas zynischere Sicht auf die Klimakrise zu notieren.

Die enormen Veränderungen im Weltklima werden zu massiven öffentlichen Investitionen führen. Dabei werden so unverschämte kostenloses Leistungen wie Klimaregulierung und evtl. auch Sauerstoffproduktion der mit Dumpingpreisen arbeitenden Natur abgenommen, und endlich in die Hand der Kaptaleigner gelegt.

Ich meine, gutes Wetter ist doch ein prima Produkt! Wer möchte nicht gute Ernten und angenehmes Wetter, was durch ein gut geplantes Klima sehr viel wahrscheinlicher gemacht werden kann - für den, der zahlt natürlich! Wie unpraktisch, dass dies bisher Ein mögliches Gegenmodell ist natürlich, die „Biomasse“ für all diese „kostenlosen“ Produktionsprozesse zu bezahlen. Bei Bäumen wäre das noch recht einfach: hier würden z.B. die Länder mit Regenwald große Transferzahlungen erhalten (von wem). Bei Algen und vielen anderen natürlichen „Dienstleistungen“ wird das schon deutlich schwieriger quasi automatisch und kostenlos zur Verfügung stand: wie soll man daran verdienen?

Diese Bäume und Algen und sonstige Biomasse, die einfach so CO2 aus der Atmosphäre nehmen, und so verhindern, dass vernünftige Leute daran verdienen können.

Und außerdem: Sauerstoff! Was für ein großartiges Produkt! Wer sagt schon: nein danke, ich will erst morgen wieder atmen? Und das wird völlig ungerechter Weise weitgehend kostenlos hergestellt. Eine Schande ist das!

Hier wird aufrechten Kapitalisten und fleißigen Arbeitnehmern Rendite, Lohn und Brot weggenommen!

Da muß man doch etwas machen können!

Und welch ein Glück: viele Prozesse, mit denen wir heute schon Geld verdienen, werden in Zukunft dazu führen, dass wir auch endlich, endlich all diese so unangenehm kostenlosen natürlichen Prozesse leider, leider zerstören, und wunderbare, geplante, kontrollierte, private und teuer verkaufte industrielle Lösungen anbieten können.

Wie gut es sich doch fügen kann im Leben - so etwas versöhnt mit kleinen Rückschlägen.

Mfg, Ihre ergebenen Kapitalisten